Unser Bild vom Kind

Kinder sind stark, vielfältig begabt und leistungsfähig. Alle Kinder verfügen über die Bereitschaft, die Fähigkeiten, die Neugier und Interesse, ihren Lernprozess zu gestalten und sich mit allem auseinanderzusetzen, was ihnen in ihrer Umwelt begegnet.

Loris Malaguzzi (1920-1994)

Auf Selbstbestimmung und Selbsttätigkeit hin angelegt, ist das Kind von Geburt an Akteur seiner eigenen Entwicklung. Ausgestattet mit Neugier und Kompetenzen verstehen wir das Kind als aktiver Mitgestalter.

Es gewinnt sein Wissen und seine Erfahrung über die Welt durch selbsttätiges Handeln. Mit Hilfe von Wahrnehmung, Sprache, Bewegung, Denken und Fühlen eignet es sich die unzähligen Einzelheiten der Welt an.
Bei uns steht das Kind in der Mitte.

Wir bieten vielfältige Möglichkeiten und Bedingungen, damit es in eigenem Tempo seine individuellen Fähigkeiten erweitern und schärfen kann.


Unsere Aufgabe ist es, das Kindeswohl bestmöglich zu unterstützen. Bedürfnisse, Wünsche und Beschwerden, die oft noch nicht sprachlich ausgedrückt werden können, gilt es durch intensive Beobachtung und gutem Einfühlungsvermögen zu erkennen oder zu erspüren.
Von Anfang an setzten wir auf eine gute Bindung zum Kind.

Wir sehen das Kind als: